atelier-impressionen

Malerei und Zeichnung

Im Sommer 2010, an der Wasserschleuse Bobzin, öffneten sich die Tore.
Ein kleines Boot wartete.
Ich zeichnete.
Einige Zeit später wurde das Wasserniveau
um 7 Meter gesenkt und das Boot nahm weiter geruhsam seine Fahrt auf.
Wir winkten uns zu.
Von links ebenso, ein großes weißes Schiff.
Ich dachte damals,
dieses Erlebnis könnte ein neues Thema für meine Arbeit werden.
Flächen und Ebenen, Begegnungen und Offerten in Farbe und Form.
Spiegelung, Strömung und Stillstand, Klarheit und Wartezeit, Signale und das Leben.
Montiert und wieder demontiert auf meiner Leinwand.
Zwei Jahre später fand ich nahe der Schleuse am Elbe-Elde-Kanal ein betagtes Paddel am Ufer.
Es hat seinen Platz in meinem Atelier bekommen.
Hin und her, auf und ab, kommen und gehen,
gestern und morgen…

                      ZEIT ZU WERDEN.